Dressur

Der «Tag der Jugend» beweist, dass die Nachwuchsförderung im Ressort «Dressur» einen wichtigen Stellenwert besitzt. Mit den an den CD-Qualis neu eingeführten, steigenden Anforderungen während der Saison können die Reiterinnen gezielt gefördert werden. Die Mannschaftsdressur unterstützt zudem den Teamgeist.

Ein besonderes Augenmerk muss auf der steigenden Zahl von Nennungen, einer stufengerechten Ausbildung sowie auf der Unterstützung von Dressurveranstaltern liegen. In der Zukunft wird das Internet für die Kommunikation rund um die Veranstaltungen wohl vermehrt eingesetzt und wer weiss, vielleicht wird auch der eine oder andere Mann Einzug halten.

OKV CD-Qualifikationen und -Final

Die OKV-Dressurqualifikationen wie auch der Final werden in drei verschiedenen Stufen geritten.
Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer reitet jeweils 2 Dressurprogramme pro Veranstaltung.
Die besten Teilnehmer der Stufen 1, 2 und 3 der einzelnen Qualifikationsprüfungen qualifizieren sich für den Final.
weiter lesen

OKV Mannschaftsdressur

Mannschaftsdressurprüfungen sollen Dressurreiter zum Zweck einer gemeinsamen Präsentation des Gelernten zusammenführen. Hauptkriterium ist dabei die Harmonie innerhalb der Mannschaft, wobei die Technik des Dressurreitens basierend auf der klassischen Reitausbildung ebenfalls berücksichtigt werden soll.
weiter lesen

OKV Tag der Jugend (TdJ)

Der Tag der Jugend möchte Kinder und Jugendliche ab 4 bis 18 Jahren für den Dressursport begeistern und in einer ruhigen und guten Atmosphäre in die Concourssituation einführen.
weiter lesen

Verein Tag der Jugend

Seit dem 1.1.2018 müssen auch die alle Teilnehmer einer Veranstaltung „Tag der Jugend“ online nennen. Um aber online melden zu können, muss jeder Reiter einem Verein angehören.
Kinder und Jugendliche, die noch keinem Verein angehören, können eine Mitgliedschaft im Verein Tag der Jugend beantragen, um sich online für einen Tag der Jugend anmelden zu können.

weiter lesen

R-SM Dressur

Berechtigt zur Teilnahme an der SM sind Reiter/innen im Besitze der regionalen Dressurlizenz, welche die Qualifikationsbedingungen ihres Regionalverbandes erfüllt haben.
weiter lesen
nach Oben