OKV Trail in Hand

Ein Trail in Hand ist eine Gehorsamsprüfung an der eine Person sein Pferd/Pony/Esel (Equide) über und durch einen Parcours mit diversen Hindernissen führt. Ein Richter benotet die Reiter/Pferd Kombination in Umgang, Geschicklichkeit und Harmonie des Ablaufs im Parcours.

Eine Führer/Pferd Kombination geht jeweils mit 70 Punkten an den Start. Ziel ist es, mit seiner Vorführung so wenig Punkte wie möglich abzugeben und im besten Fall Pluspunkte zu ergattern. Je mehr Punkte eine Kombination am Ziel erreicht, desto höher sind die Chancen zu einem Sieg. Diese Klassierung erhält wiederum Punkte zu einer allfälligen Qualifikation für Final.

2018
Final Trail in Hand in Uster
Zwischenstand Movanorm Westerncup in hand trail nach Schaffhausen, Davos, Müllheim und Fehraltorf
2017
Final Trail in Hand in Oberstammheim
Zwischenstand Movanorm Westerncup in hand trail nach Schaffhausen, Henau und Gossau (12.06.2017)
2016
Final Trail in Hand in Bülach
Bericht Final
Zwischenstand Movanorm Westerncup Trail in Hand nach Schaffhausen, Henau und Fehraltorf
2015
Final Trail in Hand in Uster
2014
Final Trail in Hand in Uster
zurück
nach Oben