Patrouillenritt

Zwei Reiter/Pferd Kombinationen absolvieren auf einem Ritt über 15-20km verschiedene Postenarbeiten. An mindestens 8 bemannten Posten werden die Geschicklichkeit von Reiter und Pferd und das Zusammenspiel der Equipe überprüft. In erster Linie soll der Ritt „de Plausch“ sein und gleichzeitig auch einen lernenden Effekt für Gross und Klein haben.

In den 6 Sektoren des OKV werden Qualifikationsritte durchgeführt für die Vereine des betreffenden Sektors. Mit je zwei Equipen pro Verein (Eine, bestehend aus zwei Erwachsenen und Eine, bestehend aus einem Erwachsenen und einem Junior) können sich die Reiter/Pferd Kombinationen für den Final qualifizieren, wenn sie unter die ersten 10 Ränge reiten. Der Final findet in einem der 6 Sektoren in der Regel im August oder September statt.

2017
Patrouillenritt-Final in Dietikon
Bericht
Rangliste Patrouillenritt Sektor 1
Rangliste Patrouillenritt Sektor 2
Rangliste Patrouillenritt Sektor 3
Rangliste Patrouillenritt Sektor 4
Rangliste Patrouillenritt Sektor 5
Rangliste Patrouillenritt Sektor 6
2016
Patrouillenritt-Final in Niederrohrdorf
Bericht
Rangliste Patrouilenritt Sektor 1
Rangliste Patrouilenritt Sektor 2
Rangliste Patrouilenritt Sektor 3
Rangliste Patrouilenritt Sektor 4
Rangliste Patrouilenritt Sektor 5
Rangliste Patrouilenritt Sektor 6
2015
Patrouillenritt-Final in Niederrohrdorf
Bericht
2014
Patrouillenritt-Final in Felben
Bericht
2013
Patrouillenritt-Final in Wald
Bericht
2012
Patrouillenritt-Final in Werdenberg
Bericht
2011
Patrouillenritt-Final in Eschlikon
Bericht
2010
Patrouillenritt-Final in Obfelden
Bericht
2009
Patrouillenritt-Final in Bichelsee
Bericht
2008
Patrouillenritt-Final in Eschlikon
Bericht
zurück
nach Oben