Maienfeld: Die St. Galler fuhren allen davon

Die Bündner Fahrsportvereinigung organisierte am Sonntag die entscheidende OKV-Fahrcup-Qualifikation im Rayon 1. Es war zudem das zehnte und letzte Turnier unter dem OK-Präsidium von Christian Hartmann.

27.08.2019

Von Corinne Hanselmann

Die Equipe des Reitclubs St. Gallen zeigte auf dem Möhrplatz eindrücklich ihr Können. Startfahrerin Fanny Bühler spannte Frankenhoehs Cinderella ein und fuhr zwei fehlerfreie Umgänge in der Zeit. Dies gelang keinem anderen Startfahrer und so lag St. Gallen von Beginn weg in Führung. Nun gingen die jeweils zweiten Fahrer der acht Equipen an den Start. Philipp Wagner mit Neptune des Champs liess nichts anbrennen und lieferte zwei Nuller ab. Die beiden hatten übrigens schon das Hindernisfahren am Morgen gewonnen. So lag der RC St. Gallen auch nach zwei Umgängen mit null Punkten in Führung, gefolgt von der organisierenden Bündner Fahrsportvereinigung, dem Pferdezuchtverein Rheintal sowie dem Gespannfahrverein Rheintal.

Beste Ausgangslage für St. Gallen

Mit einer super Ausgangslage startete St. Gallen in die letzte Runde: Benno Frei mit Loonie du Perchet hielt dem Druck stand und fuhr einen Nuller – somit stand der Sieg fest. Verdient führten die St. Galler die Ehrenrunde auf dem Möhrplatz an, der mit dem grossen Sandplatz beste Bedingungen für die Fahrer bot. Auf Platz zwei folgte zur Freude des Publikums die Bündner Fahrsportvereinigung, auf Platz drei der GFV Rheintal. Für den Final sind die Bündner Fahrsportvereinigung, der RCSG sowie der PZV Rheintal qualifiziert.

OK-Präsidium geht in jüngere Hände über

Zehn Mal amtete Chris­tian Hartmann als OK-Präsident des Bündner Fahrturniers. Nun gibt er diese Funktion in jüngere Hände. Claudio Furrer übernimmt. Hartmann freute sich am Sonntag sehr über das gute Abschneiden seiner Mannschaft, denn er ist auch Equipenchef und bleibt dies auch künftig. «Dass wir die Qualifikationstabelle anführen, obwohl einige verschiedene und nicht nur drei Fahrer für die Equipe fahren, spricht für den guten Zusammenhalt», so Hartmann.

Hier finden Sie den Endstand der Qualifikationsrunden zum OKV Fahrcup 2019

zurück
nach Oben