Rüti: Optimaler Start für den KVD

Auf dem Waldhof in Winkel bei Bülach wurde die Saison des OKV-Cup Rayon West eröffnet. Nach dem zweiten Platz im letzten Jahr siegte der KV Dielsdorf und startete damit optimal in das neue OKV-Vereinscupjahr.

15.05.2018

Von Karin Omran-Marty

Zwölf Vereine hatten sich für die erste der vier Qualifikationen um den OKV-Cup der NOP-Pferdeversicherung angemeldet. Die Bedingungen auf dem Waldhof waren einmal mehr optimal. Der Kurs von Parcoursbauer Guido Balsiger und seinem Team war anspruchsvoll und beinhaltete die eine oder andere Klippe. Fast hätten es drei Vereine ins alles entscheidende Stechen geschafft. Jedoch fiel bei der Schlussreiterin des RV Lengnau noch eine Stange. Damit blieben die 1,25 Punkte für Zeitüberschreitung in der Wertung und verhinderten die Teilnahme an der Barrage. Den Sieg machten der R+V Schaffhausen und der KV Dielsdorf unter sich aus. Die Zürcher Unterländer fühlen sich anscheinend besonders wohl auf dem Waldhof. Vor zwei Jahren konnten sie als Sieger den Platz verlassen und im vergangenen Jahr wurden sie Zweite. Die Dielsdorfer Startreiterin Nina Kehl auf Jamee Brown war gut unterwegs, aber es fiel eine Stange in den Sand. Aber auch bei der ersten Reiterin der Schaffhauser blieb nicht alles oben. Damit mussten die beiden Schlussreiter die Entscheidung bringen. Franziska Bader, Siegerin der Einlaufprüfung, fand eine perfekte Mischung aus Angriff und Vorsicht. Unter grossem Jubel der mitgereisten Fanschar durfte sie sich über ihren tollen Nuller freuen. Schlussreiter der Schaffhauser war Thomas Kreienbühl. Aber ihre Nerven hielten nicht und so musste sich der RVS dem KVD geschlagen geben. Für die Dielsdorfer war das junge Damenquartett Valerie Buck auf Uphills Grace Kelly, Lea Minnig mit Kayak du Tilleul CH, Franziska Bader auf Oisette de la Cour und Nina Kehl mit Jamee Brown im Einsatz. Der RV Lengnau wurde Dritter, der KV Bülach Vierter und der KV Zurzach Fünfter.

Sieg für Roger Umnus

Während des sechstägigen Turnieres wurden Prüfungen von Jungpferdeprüfungen bis R/N 130 ausgetragen. Das Zweiphasenspringen der Kategorie R/N 130 entschied Roger Umnus auf Salt’n Pepper für sich. Er verwies Nadja Steinmann mit Coolcronan River um eine knappe Sekunde auf den zweiten Rang. Dritter wurde Pasquel Gerardo mit Arcange de l’Arc. Die Wertung A der Stufe R/N 130 wurde von Bettina Bonfiglioli mit Milouise gewonnen. Zwei­te wurde Shiela Stern mit Bijou d’Or und Dritte Lilly Steinmann auf Letizia.

Hier finden Sie den Zwischenstand im OKV-Cup der NOP Pferdeversicherung Rayon West

zurück
nach Oben