Uster: OKV Präsidentenmeeting

Rund 80 Teilnehmer folgten der Einladung des OKV Präsidenten, Michael Hässig, um in der Cavalleria des RV Uster mehr über die Themen zu erfahren, bei welchen sich der OKV unter anderem einbringt.

28.06.2017

Von Claudia Uehlinger

Zuerst hörten die interessierten Anwesenden von Bruno Invernizzi, ZKV Präsident, mit welchen Herausforderungen der ZKV im Zusammenhang mit der Erhaltung des NPZ Bern und dessen Pferdebestand zu kämpfen hat. Mit ähnlichen Themen hat auch der OKV in Frauenfeld zu tun, weshalb die beiden Verbandspräsidenten einhellig der Meinung sind, gemeinsam für den Fortbestand von Institutionen zu kämpfen. Nichts desto trotz, ist der OKV gerade beim Standort Frauenfeld und den dort vorhandenen Problemen daran, sich nach Alternativen umzusehen. Mit dem Untertitel „aller Anfang ist schwer“ orientierte Barbara Urech Hässig über den aktuellen Stand der ONS Software Rosson und deren Verbesserungen. Des Weiteren nutzten die Teilnehmer den Abend zum regen Informations- und Erfahrungsaustausch.


zurück
nach Oben