Affoltern a. Albis: Hollywood im Säuliamt

Die zahlreichen, originell kostümierten Reiter sorgten damit für die eine oder andere skurrile und humoristische Begegnung auf der wunderschönen Strecke des 31. Patrouillenritts des RV Müliberg.

20.06.2017

Von Carmen Dubs

Dass an an einem wunderschönen Sommertag wie letzten Samstag Spaziergänger mit Kind und Hund, Pfadfinder und Velofahrer in Feld und Wald unterwegs sind, ist nur absehbar. Mit zwei gefährlich aussehenden, karibischen Piraten, erst noch hoch zu tänzelnden schwarzen Pferden, oder Fred und Wilma Feuerstein hatten jedoch die wenigsten unbeteiligten Zivilisten gerechnet. Bereits um 6.45 Uhr wurde der rote Teppich ausgerollt und das erste Vierergespann nahm den um die drei Stunden dauernden Kurs unter die Hufe. Dieser war gespickt mit Geschicklichkeitsaufgaben, Wissensfragen und Herausforderungen, die das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter prüfte. Auch mit gutem Allgemeinwissen kam manch einer bei der am Start gestellten Frage – die bei Punktegleichheit entscheidend war – ins Grübeln. Oder hätten Sie gewusst, wie schwer die Oscarstatue ist? Dies wurde mit 438 bis 4400 Gramm beantwortet.

«Böser» roter Teppich

Nicht jedes Pferd war mit dem Thema «Hollywood» gänzlich einverstanden und so weigerte sich das eine oder andere, an Posten zwei den roten Teppich zu betreten. Posten zwei lud nicht nur aufgrund der Verweigerung kapriziöser Nichtbetreter des roten Teppichs zum Verweilen ein, schon hier wurden die Reiterpaare verpflegt und die Waldlichtung bot Schatten. Start und Ziel sowie Parking und Festwirtschaft befanden sich auf und um den Hof der Familie Schneebeli in Affoltern. Insgesamt wurden bei strahlendem Sonnenschein um die zwölf Stunden lang von 75 Patrouillen Kleider aufgehängt, Kreuzworträtsel gelöst und über Wissensfragen gebrütet, was natürlich für den organisierenden Verein eine grosse Herausforderung war. Das dies aber hervorragend gelungen war, zeigte sich an den zahlreichen zufriedenen Gesichtern in den Wäldern von Hollywood – pardon, Aeugst – und an der Siegerehrung. In der Kategorie OKV trugen Melanie Grünenfelder und Manuela Enz vom RV Muri-Bremgarten den Sieg nach Hause.

Hier finden Sie die Rangliste des Patrouillenrittes Sektor I


zurück
nach Oben