Guntmadingen: Strahlende Sonne, strahlende Sieger

Erstmals organisierte die Familie Dürst auf ihrer Anlage ein Dressurturnier und führte den Final «OKV Tag der Jugend» durch. Bei prächtigem Sonnenschein und unter besten Bedingungen konnte der Anlass ausgetragen werden und brachte viele junge Gesichter zum Strahlen.

18.09.2018

Von Thomas Häsler

Erst seit wenigen Wochen reitet Jade Bolleter aus Wollerau den grossrahmigen 15-jährigen Oldenburgerwallach Westlife II. Ihre Familie mit Viviane und Werner Bolleter sowie Katia Voser leisten der talentierten Reiterin Support. Das hoffnungsvolle Nachwuchspaar harmonierte sehr gut und gewann die Dressuraufgabe mit deutlichem Vorsprung und fast 72 Prozent. Auf den folgenden Rängen klassierten sich Livia Schweizer, Elina Deon, Lea Schenk und Fabienne Stutz. Das Niveau der gezeigten Vorführungen war vielversprechend positiv.

Mit Leihpferd zum Sieg

Ebenfalls einen deutlichen (einheimischen) Sieg gab es in der Einsteigerdressur zu verzeichnen. Mit der tollen 16-jährigen, in den Niederlanden geborenen Stute Vita lV, welche Nina Trapletti von ihrer Kollegin Daria Meier zur Verfügung gestellt wurde, zeigte Trapletti ein sehr schönes Programm. Mit über 73 Prozent konnte sie klar gewinnen vor Amélie Wickli aus Ebnat Kappel mit Cantaccini und Jennifer Tanner aus Oberglatt mit Florencia Avenida.

Livia Ebnöther siegt

Mit über 25 Prozentpunkten vom ersten bis zum letztklassierten Teilnehmer waren beim Einfachen Reitwettbewerb doch recht deutliche Unterschiede in den gezeigten Darbietungen feststellbar. Vom Pech verfolgt wurde da ein Junge aus dem Zürcher Oberland, dessen  hübsches Shetlandpony einfach nicht galoppieren wollte, obwohl es der bemitleidenswerte Kerl verzweifelt dazu ermunterte. Die Medaillengewinner erreichten alle drei fast 80 Prozent bei sehr knappen Unterschieden. Livia Ebnöther siegte vor Kristin Walder aus Egg und dem sehr talentierten Jamie Gugliotta aus Egnach, welcher an diesem Tag die Ehre für das männliche Geschlecht «rettete».

90,95 Prozent für Vontobel

Ein Familienpferd im wahrsten Sinne des Wortes ist der 23-jährige Schweizer Wallach Vulkan VII, dessen Abstammung mit Voeu de Bonneville – Diamant fast vergessene Blutlinien in Erinnerung ruft. Neben Josefina Stella Adriana Vontobel haben auch die Mutter und zwei Schwestern den treuen Dunkelbraunen an Turnieren vorgestellt. Mit über 90 Prozent konnte die junge Reiterin, unterstützt von ihrer Mutter, diesen Final gewinnen. Dies vor Goya Ariel Zollikofer aus Homburg und Noé Straub aus Bäretswil mit Greenhof Stella.

120 Putzkisten

Die Familie André, Rosy und Michèle Dürst, sonst eigentlich begeisterte Military-Fans, erwiesen sich als tolle und sehr grosszügige Gastgeber: Vom ersten bis zum letztklassierten Starter erhielt jeder Mitwirkende eine Pferdeputzkis­te mit Inhalt, unter anderem eine Lederhalfter, als Geschenk. «Für uns war dies ein idealer Final: eine gute Organisation, tolles Wetter, ein aufgestelltes Team, guter fairer Sport und sehr gross­zügige Preise. Wir danken allen, welche zum guten Gelingen beigetragen haben und freuen uns bereits jetzt schon auf den Final der Regionalverbände TDJ vom 11. November in Dielsdorf», sagten Stefanie Hunziker und Stephanie Häusermann vom OKV.

Hier finden Sie die Medaillengewinner am OKV Tag der Jugend Final.


zurück
nach Oben