Präsidentenritt

Alljährlich treffen sich die Vereinspräsidenten der dem OKV angeschlossenen Vereine im Oktober zum OKV-Präsidentenritt zum gemeinsamen Ritt oder Ausfahrt auf den Bockwagen. Ein beliebter Anlass, der zum gemütlichen Beisammensein und Austausch einlädt.

26.10.2019 - Präsidentenritt in Rickenbach

Grossaufmarsch der Pferde in Rickenbach beim 29. OKV Präsidentenritt. Über 60 Reiter und weitere 70 Gäste, verteilt auf sechs Gespanne, trafen sich zum traditionellen OKV Präsidentenritt in Rickenbach, der vom Verein Sportpferdezucht Ostschweiz organisiert wurde.

    Fotogalerie  


27.10.2018 - Präsidentenritt in Benken

Der Reitverein Seebezirk freut sich die Vereinspräsidenten und ihre Begleiter in der wunderschönen Linthebene begrüssen zu dürfen. Die idyllisch gelegene Region zwischen Zürichsee und Walensee, umrahmt von Bergen und Hügeln, lädt zu einem gemütlichen und geselligen Tag ein.

    Fotogalerie
 

28.10.2017 - Präsidentenritt in Wald

Der Reitclub Wald feiert dieses Jahr sein 111-jähriges Jubiläum und lud die Vereinspräsidenten und Gäste am Samstag, 28. Oktober zum traditionellen OKV Präsidentenritt nach Wald (ZH) ein. Nach einem ausgiebigen Brunch stiegen um 10.30 Uhr die 40 Reiter auf ihre Pferde und die 40 „fahrenden“ Gäste der Gesellschaft verteilten sich auf die vier Pferdefuhrwerke. Gegen 12.30 Uhr wurden die Teilnehmer in Bürg bei der Familie Wildhaber zum ausgiebigen und äussert schön dekorierten Apéro eingeladen. Nach einer kurzen Weiterfahrt/Ritt wurde in der Windegg in Wald das ausgezeichnete Mittagessen mit anschliessendem Dessertbuffet serviert. Rund 80 Teilnehmer zu Pferd und auf Fuhrwerken genossen den schönen, gemütlichen Tag und die Gastfreundschaft des Reitclubs Wald

    Fotogalerie


22.10.2016 - Präsidentenritt in Frauenfeld

Ein gelungener OKV-Präsidentenritt bei schönstem Wetter.

Der RV Frauenfeld empfing im Tribünenrestaurant die Präsidenten zum traditionellen Frühstücksbuffet, ehe sich Reiter und Bockwagen entlang der Thur Richtung Pfyn aufmachten. Rechtzeitig zum gemütlichen Bügeltrunk auf der Anlage der Lenherrs durchbrach die Sonne den Nebel und tauchte die herbstliche Landschaft in goldenes Licht. Die Reiter genossen ausgiebige Galopps und die "Fahrenden" den gemütlichen Schwatz auf den Bockwagen. Danach hiess es selber grillieren - jeder konnte seinen Spiess nach Gusto zusammenstellen und in gemütlicher runde grilliieren. Ein herzliches Dankeschön dem OK-Präsidenten Daniel Stäheli und seinem Team.


27.10.2015 - Zwei Jubiläen gingen Hand in Hand

Am vergangenen Samstag kam auf der Rheininsel Diepoldsau der 25. OKV Präsidentenritt zur Austragung. Ein Jubiläum, das zugleich eingebettet war in die 100-Jahrfeier des organisierenden Kavallerievereins Unterrheintal.

Das OK mit Präsidentin Diane Klee hat grossartige Arbeit geleistet und ein Anlass der ersten Güteklasse auf die Beine gestellt. Das fand bei OKV-Präsident Michael Hässig, den 40 berittenen und den 80 Teilnehmern auf den Gesellschaftswagen auch die gebührende Anerkennung.

 

12.10.2014 - Rüti: OKV-Präsidentenanlass zum 125-Jahr-Jubiläum des RVZO

Der Reitverein Zürcher Oberland feiert dieses Jahr sein 125 jähriges Jubiläum und lud die Vereinspräsidenten und Gäste am Samstag, 11. Oktober zum traditionellen OKV Präsidentenritt nach Rüti (ZH) ein.

Nach einem ausgiebigen Brunch stiegen um 11.00 Uhr 24 Reiter auf ihre Pferd und der Rest der Gesellschaft verteilte sich auf die Pferdefuhrwerke. Gegen 12.30 Uhr wurden die Teilnehmer in Bubikon im Hof des Ritterhauses zum Apéro eingeladen. Nach einer kurzen Weiterfahrt wurde im Restaurant Ritterstube in der Reithalle Rüti das ausgezeichnete Mittagessen serviert. Rund 85 Teilnehmer zu Pferd und auf Fuhrwerken genossen den schönen, gemütlichen Tag und die Gastfreundschaft des Reitvereins Zürcher Oberland.

 

28.10.2012 - Bad Zurzach: Wetterfeste Präsdidenten

Es war nass, kalt und trüb – dies tat der ausgezeichneten Stimmung am OKV-Präsidentenanlass vom letzten Samstag aber keinen Abbruch.

Rund 110 Teilnehmer nahmen am Traditions-Anlass des OKV – perfekt organisiert vom Kavallerieverein Zurzach unter der Leitung von OK- und Vereinspräsidentin Barbara Lüscher – teil. Der KV Zurzach führte den Präsidentenanlass zur Feier seines 100-jährigen Bestehens durch. Gegen 40 Teilnehmer schwangen sich in den Sattel, die Restlichen machten es sich auf einem der bereitstehenden Gesellschaftswagen gemütlich und liessen sich vergnügt durch die schöne Gegend um Bad Zurzach kutschieren. 
Zwar war es nass, kalt und trüb, doch der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, der Apéro in der Barzmühle am Rhein sowie das abschliessende Mittagessen trugen das ihrige zum Guten gelingen des Anlasses bei.
Für einmal wurden keine Probleme gewälzt, sondern man genoss es – ganz im eingentlichen Sinne des Präsidentenrittes - einen gemütlichen Tag im Kreise Gleichgesinnter zu verbringen.

    Impressionen vom Präsidentenritt 2012 in Bad Zurzach

 

10.10.2011 - OKV-Präsidentenritt: Gute Stimmung trotz schlechtem Wetter

Es war nass, kalt und trüb – dies tat der ausgezeichneten Stimmung am Präsidentenritt vom letzten Samstag aber keinen Abbruch.

85 Teilnehmer nahmen am Traditions-Anlass des OKV – perfekt organisiert vom KRV Muolen-Häggenschwil unter der Leitung von OK-Präsident Roland Eigenmann – teil. 35 Teilnehmer schwangen sich in den Sattel, die Restlichen machten es sich auf einem der bereitstehenden Gesellschaftswagen gemütlich und liessen sich vergnügt durch die schöne Gegend um Muolen kutschieren.
Das Wetter meinte es nicht sonderlich gut mit den Präsidenten, es war nass kalt und trüb. Doch dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Das reichhaltige Frühstücksbuffet, der Apero beim Schloss Hagenwil und das währschafte Mittagessen trugen das ihrige zum guten Gelingen des Anlasses bei.  Für einmal wurden keine Probleme gewälzt, sondern man genoss es – ganz im eingentlichen Sinne des Präsidentenrittes - einen gemütlichen Tag im Kreise Gleichgesinnter zu verbringen.


18.10.2010 - OKV-Präsidentenanlass: Präsidenten sind keine Engel

Rund 100 Teilnehmer erlebten am vergangenen Samstag den Präsidentenanlass im thurgauischen Märwil. Sie waren zu Gast beim Reitverein Nieselberg und verbrachten einen gemütlichen Tag im Kreise Gleichgesinnter.

“Wenn Engel reisen, lacht der Himmel” sagt ein altes Sprichwort. Offenbar sind Reitvereins-Präsidenten keine Engel, denn am Präsidentenanlass vom vergangenen Samstag in Märwil war es trüb, kalt und nass. Dies tat der ausgezeichneten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Am Traditions-Anlass des OKV – perfekt organisiert vom Reitverein Nieselberg unter der Leitung von  OK-Präsidentin Regula Würth und Vereinspräsident Peter Melliger -  gab es nämlich gleich zweimal Grund zum Feiern: Der Reitverein Nieselberg feierte sein 50-jähriges Bestehen und der Präsidentenanlass fand heuer zum 20. Mal statt.
Nebst OKV-Vorstands- und Ehrenmitgliedern folgten 38 Vereinspräsidenten und –präsidentinnen der Einladung ins Märwiler Schützenhaus. Den Auftakt machte ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, wobei die grosse Röstipfanne im Freien für viel Begeisterung sorgte. Später schwang sich ein Teil der rund 100 Teilnehmer in den Sattel und kam in den Genuss von langen Galoppstrecken rund um Märwil. Die Unberittenen machten es sich auf einem der bereitstehenden Gesellschaftswagen gemütlich und liessen sich bei guter Stimmung durch die trübe Landschaft kutschieren. Beim anschliessenden Mittagessen in der warmen Schützenstube genossen es die Vereins-Verantwortlichen sichtlich, für einmal keine Probleme mit ihren “Amts-Kollegen” zu wälzen. Ganz im eigentlichen Sinne des Präsidentenanlasses: Sich bei fröhlicher Stimmung unterhalten, viel lachen und neue Kontakte knüpfen.


2.11.2009 - Präsidenten (fast) unter sich

„Traumhaft!“ – solche und ähnliche Adjektive waren am Präsidentenanlass vom letzten Samstag unzählige Male zu hören. Rund 100 Teilnehmer waren zu Gast beim Reit- und Fahrverein Einsiedeln und erlebten einen unvergesslichen Tag im Kreise Gleichgesinnter.

Nebst OKV-Vorstands- und Ehrenmitgliedern folgten auch 36 Vereinspräsidenten und -präsidentinnen der Einladung ins Klosterdorf Einsiedeln. Der vom Reit- und Fahrverein Einsiedeln unter der Leitung von OK-Präsident Hermann Bisig und Vereinspräsident Erwin Kälin perfekt organisierte Traditions-Anlass des OKV ging bei besten Bedingungen über die Bühne.
Von den rund 100 Teilnehmern schwangen sich 43 in den Sattel. Teilweise aus dickem Nebel angereist, kamen sie in den Genuss eines vergnüglichen Ritts in die umliegenden Höhen mit fantstischer Aussicht sowohl zurück Richtung Einsiedeln als auch in Richtung Rothenthurm. Die restlichen 55 Teilnehmer liessen sich von einem der sechs Pferdefuhrwerke durch die farbenprächtige Herbstlandschaft entlang des Sihlsees kutschieren. „Traumhaft!“ – dies war wohl das meistgenannte Adjektiv an diesem Tag. Die strahlende Herbstsonne und die eindrückliche Kulisse mit Glarner- und Schwyzer Alpen - aber natürlich auch der „Rosoli“-Halt auf halber Strecke - trugen das ihre zur ausgezeichneten Stimmung bei.

Apero im Klosterhof
Interessantes erfuhren die Teilnehmer beim Apero im Klosterhof zwischen den imposanten Gemäuern des renovierten Marstalls und der neu erstellten Reithalle.
Pater Basil berichtete über das seit 1075 Jahren existierende Kloster, Pater Lorenz erzählte in kurzen Worten die Geschichte der Pferdezucht des Klosters Einsiedeln, dem ältesten noch bestehenden Gestüt Europas. Beim anschliessenden Mittagessen wurde noch lange Zeit diskutiert, gelacht und gesungen.


Einladung 2019
Einladung 2018
Einladung 2017
Einladung 2016
zurück
nach Oben