Pfannenstiel: Letztjährige OKV-Finalgewinner an der Spitze

59 Zweierteams waren am Start, 17 davon in der Kategorie OKV. Katja Ott und Corin Koch vom RV Tösstal gewannen in der Kategorie OKV souverän.

10.04.2018

Von Corinne Hanselmann

Die beiden freuten sich riesig. Beim anschliessenden Fotoshooting erzählten sie, dass sie im vergangenen Jahr den OKV-Patrouillenrittfinal in Dietikon gewonnen haben, sonst aber eher in den Sparten Dressur und Springreiten unterwegs sind. Spass zu haben und sich für den diesjährigen Final zu qualifizieren, mit diesen Zielen sind sie auf den Pfannenstiel gekommen. Spass hat ihnen der Ritt gemacht und die Qualifikation für den Final am 22. September in Eschlikon haben sie im Sack – wie auch zwölf weitere OKV-Equipen. Als bes­te Equipe des RVZrU werden die Präsidentin Christine Honegger und der Junior Jan Honegger ausgezeichnet. In der Kategorie Offen gewannen Corina Schmid und Fabienne Pianzola. Hinter ihnen auf Rang zwei landeten Martina Nussbaumer und Corinne Hanselmann. Diese gute Platzierung war die Krönung des wunderbaren Tages auf dem Pfannenstiel.

Hier finden Sie die Rangliste der OKV Patrouillen

zurück
nach Oben