OKV ::

14.02.2016 - Interessanter Workshop für CC-Dressurprogramme

Am letzten Samstag trafen sich rund 15 Richterinnen und Richter in der Raiffeisen-Pferdesport-Arena in Winterthur zum Dressurrichter Workshop, welcher von den Ressorts Dressur und CC in Zusammenarbeit mit Natascha Renfer durchgeführt wurde. Steffy Kuriger führte den Workshop kompetent und sehr informativ.

Interessanter Workshop für CC-Dressurprogramme

Die Teilnehmer hörten interessiert den Ausführungen am Workshop für CC-Dressurprogramme zu (Foto: Yvonne Bont)

Von Yvonne Bont

 

Die Dressurprogramme der Disziplin CC wurden letztes Jahr komplett überarbeitet. Dabei gab es einige Unklarheiten für Reiter, Ausbildner und Richter, wie gewisse Lektionen geritten resp. gerichtet werden sollen. Béatrice Meier war in der Arbeitsgruppe der neuen Dressurprogramme involviert und erläuterte die Überlegungen der Verantwortlichen zu den einzelnen Punkten.


In Gruppen aufgeteilt wurden alle Basis-CC-Dressurprogramme analysiert und man versuchte, Optimierungen aus den bestehenden Programmen auszuarbeiten. Nach dem Mittagessen, welches grosszügigerweise von der DL CC des SVPS offeriert wurde, ritten die zwei erfahrenen CC-Reiterinnen Jrina Giesswein und Michelle Dürst die Programme und deren Anpassungen den Richtern vor.


Zum Abschluss informierte Steffy Kuriger noch über die geplante Einführung von CC- und GA-Richtern. Die Hürde zum Anwärter ist hier bewusst tiefer als bei einem reinen Dressurrichter. Somit sollte gewährleistet werden, dass auch interessierte CC-Reiter, welche keine Resultate in Dressurprüfungen haben, Richter werden können. Informationen erteilt Steffy Kuriger (b.grimm@pop.agri.ch).


An dieser Stelle ein grosses Dankeschön den interessierten Teilnehmern und Referenten, allen voran Natascha Renfer für die Organisation des Kurses.