OKV ::

12.01.2016 - Fehraltorf: Derby-Doppelsieg für Krähenbühl

In Fehraltorf kam die zweite Station der Winter- CC-Trophy des OKV zur Austragung. Mit vier Prüfungen der Kategorie B1, zwei der Kategorie B3 und einem Derby stand eine grosse Palette an Hallenwettbewerben für CC-Reiter im Angebot.

Fehraltorf: Derby-Doppelsieg für Krähenbühl

Doppelsieg im Derby für Monika Krähenbühl, hier im Sattel von Wango (Foto: Leila Wanner)

Von Leila Wanner

 

Der Sonntagmorgen begann mit dem Derby, welches nach Thayngen in der «Trakehnerfreunde»-Winter-CC-Trophy zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Monika Krähenbühl holte sich den Doppelsieg mit Wango und Haegliloos Dressman vor Isabell Stücheli mit Corrado. Im Anschluss fand die B3-Prüfung mit fallenden und anschliessend fes­ten Hindernissen statt, in welcher sich Nadja Minder mit Oreilette Ami den Sieg holte. Der Springparcours war anspruchsvoll und konn­te auf verschiedenen Wegen geritten werden. Da war ein gutes Zusammenspiel mit dem Pferd gefragt. Nur so konnte schnell gewendet und damit gut geritten werden.

In der B3-Stilprüfung ohne fallende Hindernisse gab es mehrere Ausfälle zu verzeichnen – der Geländeparcours war anspruchsvoll, aber gut machbar. Leider regnete es pausenlos und war kalt, was die Kräfte langsam schwinden liess. Gewonnen hat diese Prüfung Sina Casagrande mit Moustiqe vor Barbara Speichalovà auf Carthago von Kappensand und Sarah Natalie Schneider mit Incasco.

Am Samstag fanden die B1-Prüfungen statt, welche aufgrund der vielen Nennungen aufgeteilt wurden.  Um 7.30 Uhr startete bereits die erste Prüfung. Es ging Schlag auf Schlag: Bis am späteren Abend ertönte die Startglocke für insgesamt über 130 Paare. Im ersten Teil der Prüfung, dem Springparcours, gab es einige Ausfälle zu verzeichnen, da der Parcours recht anspruchsvoll gestellt war. Nachmittags wurden die Stilprüfungen durchgeführt, welche von Nadja Minder und Jrina Giesswein gewonnen werden konnten.